Sylt Immobilien liegen weiterhin hoch im Kurs

Sylt, die bekannte und beliebte Insel der Nordsee ist nicht nur ein Touristenziel, sondern auch das Zuhause vieler Nordsee-Freunde. Neben vielen normalen Bürgern, haben vor allem auch Prominente die Nordseeinsel als Ort der Ruhe und Entspannung auserkoren. Doch sind die Sylt Immobilien renommierter Immobilienbüros wie RT Immobilien Sylt immer noch so hoch im Kurs?

Der perfekte Platz für die neue Sylt Immobilie

Sylt Immobilien

Sylt Immobilien mit Strand-Blick sind besonders hoch im Kurs (c) Gabriele Planthaber / pixelio.de

Wer sich eine Immobilie auf Sylt wünscht, hat 2 Möglichkeiten: einen Markler engagieren oder mit einem Bauunternehmen ein eigenes Bauprojekt in die Tat umsetzen. Das eine Vorhaben, wenn auch günstiger, ist jedoch nicht ganz so einfach durchzusetzen.

Die verschiedenen Bezirke der Nordseeinsel

Grundlegend ist zu wissen, dass sich die Nordseeinsel selbst in verschiedene Bezirke wie z.B. Keitum, Westerland oder Tinnum unterteilt. Die Wohnungen und Häuser auf der beliebten Ferieninsel sind begehrt, was man nicht nur an den Preisen merkt. Auch wenn die Insel mit ungefähr 100 Quadratkilometern knapp bemessen ist, wird auf ihr immer weiter gebaut. Gerade im Jahre 2011 wurden vermehrt Baumaßnahmen vorgenommen, Gut 70 Prozent mehr als im Jahr 2010. Sylt Immobilien sind also gefragter denn je.

Die gefragtesten Gebiete auf Sylt

Eine der gefragtesten Gegenden ist definitiv Kampen. Bauherren lassen dort seit Jahren ein Haus nach dem anderen bauen. Dabei ist zu erwähnen, dass in Kampen vor allem hochwertige Neubauten entstehen. Wer in Kampen ein Einfamilienhaus bauen möchte, muss meist mit sehr hochen Ausgaben rechnen. Neben Kampen im Norden der Insel, zählt auch Keitum im Osten Sylts zu einer der beliebteren Gegenden.

Sylt Immobilien lassen die Immobilienkrise links liegen

Aufgrund der großen Nachfrage und der vielen aktiven Baufirmen, die für Neubauten sorgen, sieht die Prognose für Sylt Immobilien gut aus. Vor allem Wohnungen werden in ihrem Wert enorm steigen, da der Platz knapp ist und eher Mehrfamilienhäuser in der Massivhaus Bauweise gebaut werden. Auch die Immobilienkrise konnte dem wohl teuersten Immobilienstandort Deutschlands nichts anhaben. Die höchsten Preise erzielen dabei Watt- und Dünengrundstücke.

Die Schattenseiten des Immobilien-Wahns

Die dichte Besiedelung hat nicht nur Vorteile. Wo Baugrundstücke entstehen, geht immer ein Teil Natur verloren – und gerade für ihre wunderschöne Flora und Fauna sind die Nordseeinseln ja bekannt. Auch um die Naturschönheit zu erhalten, wird der Bau neuer Wohnräume eher in die bereits besiedelten Gebiete verlegt. Immobilien auf Sylt sind eine sichere Wertanlage und auch ein wunderschöner Ort zum Leben, solange auf Natur- und Umweltschutz geachtet wird.

Weitere Artikel aus dem Bereich Wohnen:

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Hintergrundbild: (c) Domino / pixelio.de